Amélie Gräfin von Bernstorff

T +49 (0)40 63 60 75 9-0
F +49 (0)40 63 60 75 9-59
E VonBernstorff@knpz.de

vCard

Amélie von Bernstorff berät auf dem Gebiet des Presse- und Medienrechts, in sämtlichen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes sowie im IT- und Datenschutzrecht. Ihre Tätigkeit umfasst insbesondere die presserechtliche Beratung sowie die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung von Verlagshäusern. Darüber hinaus berät sie nationale und internationale Unternehmen bei der Vertragsgestaltung und der Umsetzung von Projekten im Hinblick auf IT- und datenschutzrechtliche Fragestellungen.

Amélie von Bernstorff ist in Brüssel aufgewachsen. Sie studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg und Münster mit dem Schwerpunkt Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht. Ihr Rechtsreferendariat absolvierte sie beim Hanseatischen Oberlandesgericht, u.a. mit IP-bezogenen Stationen bei einer internationalen Großkanzlei, beim 3. Senat des Hanseatischen Oberlandesgerichts sowie in der Rechtsabteilung der Otto Group GmbH & Co. KG.

Amélie von Bernstorff war bereits 2011/2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei KNPZ tätig. Seit August 2014 unterstützt sie die Kanzlei als Rechtsanwältin. Amélie von Bernstorff spricht Französisch und Englisch.

zurück zur Übersicht